§ 219 Absatz 1 StGB definiert diesbezüglich F… Er bleibt aber auf Grundlage der sogenannten Beratungsregelung unter bestimmten Bedingungen straffrei. Warum so kompliziert mit RA. Der menschliche Embryo bzw. Monat Schwangerschaft mit einem gynekolgischem Ultraschallgerät untersuchen. Wenn Du selbst gerade vor der Frage stehst „Abtreibung - ja oder nein?“, bewegt Dich vermutlich neben den rechtlichen Aspekten noch vieles andere. Juni 2019). Die Tatsachen sind: Abtreibung ist ein medizinischer Eingriff, der in Deutschland explizit durch das Strafgesetzbuch geregelt wird. Diese beantworten wir im nachfolgenden Abschnitt. In diesem Zusammenhang ist von einer kriminologischen Indikation die Rede. Bei einer medizinischen oder kriminologischen Indikation erfolgt eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse. Die besonderen Regelungen dazu findest Du in unserem Artikel zum Thema. Fundtiere aufgegriffen – Wie verhalten Sie sich richtig? Dabei machen sich die Ärzte in aller Regel auch nicht strafbar, wenn schon mehr als zwölf Wochen seit der Empfängnis vergangen sind. Eine Voraussetzung für eine Abtreibung in Deutschland ist, dass sich eine Frau vor einem Abbruch bei einer staatlich anerkannten Stelle beraten lassen muss. Es gibt allerdings eine Reihe von Ausnahmefällen, in denen ein Schwangerschaftsabbruch legal durchgeführt werden darf. Ein Schwangerschaftsabbruch in Deutschland ist laut §218 StGB nicht legal. In der Regel kann in Deutschland eine Abtreibung bis zur 14. Wenn eine Frau in Deutschland eine Abtreibung vornehmen möchte, kann sie das tun. Als Gründungsmitglied der International Planned Par-enthood Federation (IPPF), dem Dachverband von Fami-lienplanungsorganisationen weltweit, ist pro familia der 10% aller Abtreibungsarten in Deutschland angewendet. Also sowohl der Mediziner als auch die Schwangere selbst können belangt werden. Wichtig ist auch, dass der Arzt, der die Abtreibung durchführt, nicht an der Beratung beteiligt sein, geschweige denn diese durchführen darf. Unter medizinische Indikation findest Du genauere Informationen dazu. Zudem muss sich die Schwangere einer Beratung unterziehen. Diese können in aller Regel geltend gemacht werden. Im Medizinrecht findet die Beendigung einer Schwangerschaft keine Erwähnung, auch ein Abtreibungsgesetz ist in Deutschland nicht definiert. Die Mediziner müssen zu der Einschätzung gelangen, dass die Schwangerschaft eine schwere Gefahr für das Leben oder die körperliche oder seelische Gesundheit der Mutter darstellt. Hatte auch Bauchschmerzen im Unterbauch. Indikationen und Fristenlösung mit Beratungspflicht. Allerdings gibt es eine Vielzahl an Ausnahmen, in denen eine Abtreibung nicht strafbar ist. Drei Tage davor muss ein Beratungsgespräch mit einem staatlich anerkannten Facharzt … – … Egal welcher Grund hinter dem Abtreibungswunsch steckt: Keine Frau trifft diese Entscheidung leichtfertig. Sind nicht immer noch die Beratungsstellen der Pro Familia eine gute Adresse, um sich informieren und beraten zu lassen? Erforderliche Felder sind mit * markiert. § 218 Absatz 1 StGB definiert Folgendes: Dort ist definiert, dass keine strafbare Abtreibung vorliegt, wenn folgende drei Voraussetzungen erfüllt sind: Den zentralen Punkt bei einem Schwangerschaftsabbruch, der per Gesetz erlaubt ist, bildet die Beratung vor dem Eingriff durch eine staatlich anerkannte Beratungsstelle. § 218 Absatz 1 StGB definiert Folgendes: Wer eine Schwangerschaft abbricht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Woche nach Empfängnis angewandt. Dies ist beispielsweise gegeben, wenn im Rahmen der pränatalen Diagnostik eine Behinderung des ungeborenen Kindes festgestellt wurde. Abhängig von den persönlichen Gründen oder Indikationen für den Schwangerschaftsabbruch gelten unterschiedliche Fristen, innerhalb derer der Eingriff legal vorgenommen werden darf. Selbst das konservative Irland hat im letzten Jahr sein Abtreibungsverbot abgeschafft. Die Situation in Deutschland. Aktuelle Jobs aus der Region. Grundsätzlich wird also erst einmal deutlich, dass für eine Abtreibung eine Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren ausgesprochen werden kann. Die rechtliche Grundlage diesbezüglich liefert § 218a StGB. Dabei muß der Frau bewußt sein, daß das Ungeborene in jedem Stadium der Schwangerschaft auch ihr gegenüber ein eigenes Recht auf Leben hat und daß deshalb nach der Rechtsordnung ein Schwangerschaftsabbruch nur in Ausnahmesituationen in Betracht kommen kann, wenn der Frau durch das Austragen des Kindes eine Belastung erwächst, die so schwer und außergewöhnlich ist, daß sie die zumutbare Opfergrenze übersteigt. Eine Abtreibung darf nur durchgeführt werden, wenn die 12. Abtreibung war nie vorstellbarMiriam konnte sich nie vorstellen, ein Kind abzutreiben – bis sie selbst ungeplant schwanger war.Es war nicht einfach, doch heute ist sie überzeugt, die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Anders sieht es aus, wenn die Betroffene einen Schwangerschaftsabbruch nach der Beratungsregelung durchführen lassen möchte. Deshalb werde ich ihr raten, sich an einen Fachanwalt zu wenden und beraten zu lassen, unter welchen Umständen ein Schwangerschaftsabbruch legal durchgeführt werden darf. Tierseuchengesetz – Was besagen die Richtlinien dazu? Es gab deswegen zahlreiche Fälle, in denen Pränataldiagnostiker Behinderungen übersehen haben, aber nicht schadenersatzpflichtig waren, weil die Mutter nach der nachgeburtlichen Diagnose keine schwere psychische Erkrankung entwickelte. In diesen Entwicklungsphasen ist Abtreibung erlaubt. Oktober 2020. Abtreibungen sind seit 40 Jahren legal. Die meisten Religionen wollen das Leben ab der Empfängnis schützen. Heute ist in Deutschland die Abtreibung straffrei, wenn die Schwangere den Abbruch innerhalb der ersten zwölf Wochen durchführen lassen hat und mindestens drei Tage vorher an einem Beratungsgespräch an einer staatlich anerkannten Schwangerschaftskonflikt- Unter bestimmten Voraussetzungen bleibt er jedoch straffrei . Neben der Regelung der Fristen, die … Die maßgeblichen Regelungen zur Abtreibung (im Gesetz als „Schwangerschaftsabbruch“ bezeichnet) regeln die §§ 218 ff. Abtreibung - Nachrichten und Information: An 365 Tagen im Jahr, rund um die Uhr aktualisiert, die wichtigsten News auf tagesschau.de Auch in diesem Fall ist die Frist von zwölf Wochen zu wahren. Dem deutschen Gesetzgeber ist es wichtig, dass keine Frau gegen ihren Willen zu einer Abtreibung gedrängt oder gezwungen werden darf. In Europa sind die Voraussetzungen für eine Abtreibung also sehr unterschiedlich. Quartal 2020 als im Vorjahresquartal. 102582869 | Brian Jackson | stock.adobe.com. Regelungen zum Schwangerschaftsabbruch: § 218 StGB. Einreisesperre: Wann besteht ein Einreiseverbot in Deutschland? […]. In Deutschland werden ca. Man nennt diese Vorgabe die Beratungsregelung. Ob und unter welchen Voraussetzungen eine Abtreibung möglich ist, ist von Land zu Land unterschiedlich. Die American Civil Liberties Union, der Planned Parenthood Action Fund und andere haben geschworen, sich zu wehren, und in mehreren Staaten wurden bereits Klagen eingereicht. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Handelt es sich um eine Abtreibung nach der Beratungsregel werden die Kosten nicht übernommen. Anzeige. Unter bestimmten Voraussetzungen bleibt er jedoch straffrei. ... Vollständig legal od. Antiterrorgesetz in Deutschland: Schutzschilder gegen Attentate, Pflanzenschutzgesetz in Deutschland: Die Bestimmungen für Pestizide, Die Massentierhaltung – Tiererzeugnisse hergestellt in Großbetrieben. Der Begriff Abtreibung (medizinisch abruptio gravitadis) bezeichnet den künstlich herbeigeführten Abbruch einer Schwangerschaft. Quartal 2020 mit rund 25 100 gemeldeten Fällen um 2,8 % höher als im 2. Da es sich bei einer Abtreibung um einen medizinischen Eingriff handelt, stellt sich unweigerlich die Frage, ob diese von der Krankenkasse übernommen wird. Für alle Mädchen, die vor Vollendung des 14. Eine Abtreibung kann auch erfolgen, wenn die Schwangerschaft aus einem Sexualdelikt, also beispielsweise aus einer Vergewaltigung resultiert. des Strafgesetzbuches. Dies ist beispielsweise gegeben, wenn im Rahmen der pränatalen Diagnostik eine Behinderung des ungeborenen Kindes festgestellt wurde.”. 80% aller Abbrüche mit ihr durchgeführt. Wenn eine Frau in Irland ungewollt schwanger wurde und ihr Kind abtreiben wollte, musste sie dafür ins Ausland fahren. Es gibt keinen Grund, warum eine Behinderung des Kindes zwingend die psychische Gesundheit der Mutter gefährden sollte. In vielen unserer Nachbarländer, wie Frankreich, den Niederlanden, Großbritannien oder Österreich, ist der Schwangerschaftsabbruch legal und wird größtenteils sogar als Krankenkassenleistung erstattet. Nimmt die Schwangere, beispielsweise durch die Einnahme von dafür geeigneten Medikamenten, den Abbruch selbst vor, kann diese mit einer Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder einer Geldstrafe gemäß Strafrecht sanktioniert werden. Die maßgeblichen Regelungen zur Abtreibung (im Gesetz als Schwangerschaftsabbruch bezeichnet) regeln die §§ 218 ff. Die Strafbarkeit gilt dabei für alle Beteiligten. Ist das Leben der Mutter nicht in unmittelbarer Gefahr, müssen zwischen der Mitteilung der ärztlichen Diagnose und der schriftlichen Indikationsstellung drei volle Tage liegen. You must have JavaScript enabled to use this form. Moral und Religion Viele lehnen Schwangerschaftsabbrüche aus religiösen Gründen ab. § 219 Absatz 1 StGB definiert diesbezüglich Folgendes: Die Beratung dient dem Schutz des ungeborenen Lebens. Denn in Deutschland sind Abtreibungen nur in einem gesetzlich geregelten Zeitrahmen möglich. Keines der in diesem Jahr verhängten Abtreibungsverbote ist bisher in Kraft getreten, und in allen 50 Bundesstaaten ist die Abtreibung noch legal (Stand: 11. Unter bestimmten Voraussetzungen ist eine Abtreibung jedoch straffrei. Hier können Sie nachlesen, in welchen Fällen eine Kostenübernahme erfolgt. Zwischen Beratung und einer möglichen Abtreibung müssen dann drei Tage Bedenkzeit vergehen. Abtreibung deutschland legal. Allerdings darf der Abbruch nicht von dem Arzt vorgenommen werden, der die Indikation ausgestellt hat. Unter bestimmten Bedingungen bleibt sie aber straffrei. Schwangerschaftswoche vorgenommen werden. In Deutschland wurden 2019 in etwa so viele Schwangerschaftsabbrüche durchgeführt wie im Jahr davor. Gut zu wissen, dass das Thema Abtreibung nicht im Medizinrecht erwähnt wird. Die Unterbrechung der Schwangerschaft wird in Deutschland durch die Rechtsvorschriften des § 218 des Strafgesetzbuches geregelt. Außerdem ist ein Schwangerschaftsabbruch auf Grundlage einer medizinischen oder einer kriminologischen Indikation möglich. 14. Informationen zu den rechtlichen Regelungen und zu den verschiedenen Methoden eines Abbruchs. Daher ist Nötigung zur Abtreibung in Deutschland strafbar. Das ist manchen zu liberal, anderen geht es nicht weit genug. Flüchtlingskinder in Deutschland: Rechtliches, Zahlen, Hilfestellungen. Es ist jedoch nach § 218a StGB in einer Reihe von Ausnahmefällen Straffreiheit möglich. Daher darf auch keine Abtreibung durch einen Mediziner durchgeführt werden, wenn die Patientin keinen Nachweis über eine Teilnahme an der Beratung, welcher von der entsprechenden Beratungsstelle ausgestellt wird, vorlegen kann. Abtreibung: Werden die Kosten von der Krankenkasse übernommen? Ein Schwangerschaftsabbruch ist nach § 218 Strafgesetzbuch (StGB) grundsätzlich rechtswidrig. Seit 1973 sind Abtreibungen in den USA bundesweit legal. Ist Abtreibung in Deutschland strafbar/verboten? Wann genau das der Fall ist, findest Du unter Straffreie Abtreibung. Anders sieht es mit den Kosten für die ärztliche Behandlung während der Schwangerschaft und für die Nachbehandlung von Komplikationen aus.